DIN ISO 23601

DIN-ISO 23601 - Fucht,- und Rettungspläne

DIN ISO 23601 Vorgaben für Flucht- und Rettungspläne

Jeder Fluchtplan und Rettungsplan nach DIN ISO 23601 muss einheitlich auf weißem oder gemäß ISO 3863 fluoreszierend weißem Grund gestaltet werden. Des weiteren sind bei der Erstellung normkonformer Flucht- und Rettungspläne für öffentlich zugängliche Gebäude folgende Statuten umzusetzen:

  • DIN-ISO 23601 Prüfpunkt - Übersicht

    Die Basis für den Fluchtplan muss der Grundriss der betreffenden Etage oder bei weitläufigen Gebäuden dessen Lageplan bilden.

  • DIN-ISO 23601 Prüfpunkt - Fluchtwege

    In diesem Grundriss muss der Verlauf der Flucht- und Rettungswege gut erkenn- und nachvollziehbar ausgewiesen sein.

  • DIN-ISO 23601 Prüfunpunkt - Wandstärke

    Außenwände müssen im Grundriss mindestens 1,6 mm dick eingezeichnet werden, Innenwände mindestens 0,6 mm.

  • Flucht- und Rettungsplan: Hintergrundfarbe

    Jeder Rettungsplan muss in Farbe gestaltet sein. Die Farben müssen gemäß internationaler Farbcodes gewählt werden.

  • Flucht- und Rettungsplan: Format

    Je nach Größe des Gebäudes oder Stockwerkes muss ein Fluchtplan mindestens im DIN A3-, in Ausnahmefällen im DIN A4-Format gestaltet werden.

  • DIN-ISO 23601 Prüfunpunkt - Wandstärke

    Der Maßstab für Flucht- und Rettungspläne variiert von mindestens 1:100 über 1:250 bis 1:350 je nach Gebäude- und Raumgröße.

  • Flucht- und Rettungsplan: Buchstabenhöhe

    Die Schriftgröße für Buchstaben ist mit 2 mm vorgegeben, die der Überschrift mit 7 Prozent in Relation zur Größe des Plans.

  • Flucht- und Rettungsplan: Laufrichtung

    Die Laufrichtung und Ausrichtung vorhandener Objekte muss gemäß der Betrachtungsposition ausgewiesen werden.

DIN ISO 23601 – Symbole / Piktogramme

Auch die dargestellten Elemente auf einem Flucht- und Rettungsplan sind genormt. Das bezieht sich sowohl auf die darzustellenden Symbole, als auch auf deren Erläuterung in Form einer Legende. So ist die Ausweisung folgender Sicherheitszeichen für gültige Flucht- und Rettungspläne Pflicht:

  • Flucht- und Rettungsplan: Darstellung der Fluchtwege

    Sicherheitszeichen und -symbole müssen auf einem Fluchtplan in einer Mindestgröße von 7 mm dargestellt werden.

  • Flucht- und Rettungsplan: Symbole

    International verständliche Piktogramme müssen den Standort und die Art vorhandener Rettungs- und Brandbekämpfungsausrüstung ausweisen.

  • Flucht- und Rettungsplan: Darstellung des Standortes

    Zur Orientierung muss in gültigen Flucht- und Rettungsplänen der Standort des Betrachters eingezeichnet sein.

  • Flucht- und Rettungsplan: Legende

    Jeder Flucht- und Rettungsplan muss über eine Legende verfügen, in der alle planrelevanten Symbole ausgewiesen und erläutert sind.

  • Flucht- und Rettungsplan: Sammelstelle

    Auch eventuell auf dem Gelände vorhandene Sammelstellen müssen schnell erfassbar dargestellt werden.

Vollständig und wirklich ausreichend gekennzeichnet ist ein Flucht- und Rettungsplan nach DIN ISO 23601 jedoch erst, wenn er daneben auch Verhaltensregeln für Unfallsituationen und Brandfälle umfasst, sowie an der korrekten Stelle an bzw. im Gebäude angebracht ist. So dürfen sie etwa nicht zugestellt oder in dunklen, schlecht einsehbaren Nischen installiert sein, damit sie in kürzester Zeit erfasst werden können.

Entsprechen Ihre Flucht- und Rettungspläne den geforderten Vorgaben?
Kein Risiko eingehen und kostenlos überprüfen lassen.

Kostenlose Überprüfen starten


Sie haben Fragen zur DIN-ISO 23601?

Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt