Feuerwehrlaufkarten ab 21,50 €
  • Erstellung nach DIN 14675
  • Whitelabel-Service für B2B
  • Auf Wunsch gedruckt & laminiert
  • Schnelle Lieferung

Jetzt kostenlos anfragen

Sie befinden sich hier:

Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675

Bei Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 handelt es sich um objektspezifische Karten, die Einsatzkräften der Feuerwehr nach der Alarmierung die Orientierung erleichtern soll. Die Feuerwehrlaufkarten zeigen den Standort der Brandmeldeanlage an, die die Alarmierung ausgelöst hat – damit sich auch die Entstehung des Brandes besser eingrenzen lässt. Auf diese Weise lässt sich die Brandbekämpfung nicht nur rascher vornehmen, sondern auch präziser. Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 müssen nicht nur aktuell gehalten werden, sondern auch den Bestimmungen des Bundeslandes entsprechen. Feuerwehrlaufkarten sind der Feuerwehrdienststelle vorzulegen, damit sich die Einsatzkräfte schon auf dem Weg zur Brandbekämpfung ein Bild von der Lage machen können.

Wozu dienen die Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 eigentlich?

Feuerwehrlaufkarte
» Muster ansehen 

Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 stellen einen Teil des betrieblichen Brandschutzes dar und werden in der Regel in größeren Gewerbeobjekten, sowie öffentlichen Gebäuden mit vielen Besuchern benötigt. Die Feuerwehrlaufkarte weist auf den Weg hin, der von der Brandmeldezentrale zum ausgelösten Brandmelder hin führt. Je besser sich die Einsatzkräfte gerade in weitläufigen Gebäuden und Geländen orientieren können, desto besser kann der Brand gelöscht und so manches Menschenleben gerettet werden. Zudem ist durch Feuerwehrlaufkarten eine zügigere Löschung des Brandes möglich, wodurch sich intensivere Schäden vermeiden lassen. Damit es mit der Orientierung auch auf Anhieb klappt, werden die Feuerwehrlaufkarten durch die DIN 14675 vereinheitlicht, was deren Aufbau und Inhalt betrifft.

Anforderungen der DIN 14675 an Feuerwehrlaufkarten

Die Anforderungen der DIN 14675 geben vor, welche Informationen in die Feuerwehrlaufkarten einzufügen sind. Die Feuerwehrlaufkarten müssen unter anderem auf die Meldergruppe hindeuten, sowie Informationen zu Meldernummer, Melderart und Melderanzahl liefern. Überdies müssen Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 diese Informationen erhalten:

  • Geschoss und Gebäude
  • Der Standort der Brandmeldeanlage ist zu markieren
  • Übertragungseinrichtung zur Feuerwehr muss in ihrem Standort markiert werden
  • Standort des Feuerwehrschlüsseldepots muss markiert werden
  • Laufweg vom Standort zum Meldebereich ist zu kennzeichnen
  • Türen, Treppen und Feuerwehraufzüge
  • Wandhydranten
  • Räume sind zu kennzeichnen, sowie deren Nutzungsart zu nennen
  • Besondere Gefährdungen
  • Legende zu den dargestellten Zeichen
  • Datum der Erstellung

Wir erstellen Ihre Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 zeitnah, damit Sie diese direkt zum Einsatz bringen können.

Mehr zum Aufbau der Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675

In welcher Größe die Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 erstellt werden sollten, ist von dem jeweiligen Bundesland und Landkreis abhängig. Es kann zwischen DIN A4, DIN A5 und DIN A3 gewählt werden. Die Feuerwehrlaufkarten werden gedruckt, laminiert und gestanzt, sodass sie auch in die genormten Ordner der Einsatzdienststelle passen und leicht aufbewahrt werden können. Zudem ist zu beachten, dass Feuerwehrlaufkarten farbig anzulegen sind und beidseitig bedruckt werden können. Die Vorderseite zeigt dabei im Etagenplan den Weg von der Brandmeldezentrale zum entsprechenden Treppenraum, die Rückseite deckt dann den Weg vom Treppenraum zur Meldergruppe ab. Die Symbole sind einheitlich zu verwenden und werden in der DIN 14675 festgelegt. Es dürfen nur Symbole zum Einsatz kommen, die für die Einsatzkräfte wirklich notwendig sind. Eine Abstimmung mit den zuständigen Einsatzbehörden hilft dabei, alle für die Einsatzkräfte relevanten Angaben zu beachten und Feuerwehrlaufkarten möglichst hilfreich zu gestalten.

Wer darf die Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 erstellen?

Das Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 Erstellen kann nicht jeder übernehmen. Eine DIN 14675 Zertifizierung ist Pflicht, die wir von Brandschutz Checkup selbstredend mitbringen. Da auch die Absprache mit den zuständigen Brandschutzdienststellen notwendig ist, sollten Sie nur auf erfahrene Experten vertrauen. Auch für die Aktualisierung sollten Sie nur auf Profis setzen, die das nötige Know-How mitbringen. Da wir von Brandschutz Checkup branchenübergreifend arbeiten, können wir auch in dieser Hinsicht viel Erfahrung vorweisen. Wir von Brandschutz Checkup stellen sicher, dass die Feuerwehrlaufkarten nach den aktuellsten Normen angefertigt werden und nutzen hierbei den neuesten Stand der Technik. Sie können also auf professionelle Ergebnisse vertrauen.

Wo müssen Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 gelagert werden?

In der Regel werden die Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 am Hauptzugang der Feuerwehr zum Gebäude gelagert – also der Erstinformationsstelle. Dort stehen meist auch die Anzeige- und Bedieneinrichtungen der diversen Anlagen zur Verfügung, sodass sich die Einsatzkräfte zügig organisieren können. Die Feuerwehrlaufkarten werden in einem roten Kasten mit der entsprechenden Aufschrift gelagert und zudem an der Brandmeldezentrale griffbereit gehalten. Nach Absprache mit der zuständigen Einsatzdienststelle muss die Feuerwehr einen entsprechenden Schlüssel zu dem Kasten erhalten.

Auch diese Details müssen bei der Erstellung beachtet werden

Natürlich gibt es noch weitere Details, die bei der Erstellung der Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 zu beachten sind. So sollte diese so erfolgen, dass die Feuerwehrlaufkarten möglichst übersichtlich ausfallen und vereinfacht dargestellte Informationen enthalten, die für jede Einsatzkraft auf Anhieb verständlich sind. Auch hier ist ein Grundriss des Gebäudes mit dem entsprechenden Gebäudeausschnitt abzubilden, der Weg ist dann mit einem grünen Pfeil zu kennzeichnen.
Sie haben hierzu noch alte Papierpläne parat? Dann übernehmen wir gerne die Digitalisierung derselben, bevor es an eine Aktualisierung der Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 gehen kann. Ob Sie Mieter oder den Inhaber des Gebäudes darstellen, sich als Planungsbüro oder gar Architekt an uns wenden – wir helfen Ihnen gerne bei der Erstellung und Aktualisierung der Feuerwehrlaufkarten weiter. Dabei können Sie sich stets auf faire Preise einstellen, die stets transparent aufgezeigt werden. Versteckte Kosten und unnötige Gebühren sind bei uns Fehlanzeige. Stattdessen erwartet Sie ein erfahrenes Expertenteam, das Ihnen effizient unter die Arme greift.

Wer benötigt eigentlich Feuerwehrlaufkarten?

Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 sind in der Regel immer dann anzufertigen, wenn der Gebäudeinhaber dazu aufgefordert wurde, eine Brandmeldeanlage im Gebäude einzurichten. Der Betreiber, beziehungsweise Auftraggeber der Brandmeldeanlage ist dafür verantwortlich, Feuerwehrlaufkarten nach DIN 14675 zu erstellen und auf dem aktuellsten Stand zu halten. Die Forderung nach einer Brandmeldeanlage wird in der Regel innerhalb des Baugenehmigungsverfahrens seitens der Brandschutzdienststellen erhoben – und damit auch die Forderung nach den Feuerwehrlaufkarten. Wir von Brandschutz Checkup unterstützen Sie gerne dabei, dieser Forderung DIN-gemäß nachzukommen, damit Sie sich die Arbeit sparen oder Ihre Zeit besser einteilen können. Je Meldergruppe muss übrigens mindestens eine Feuerwehrlaufkarte bereitgehalten werden, die eine schnelle Lokalisierung der entsprechenden Brandmeldeanlage und damit des Brandes ermöglichen kann.

Transparente Preisgestaltung

Die Kosten für die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen, Feuerwehrplänen sowie Feuerwehrlaufkarten können Sie unserer Preisliste entnehmen.

Flucht- und Rettungsplan Preis: 139 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Jeder weitere Etagenplan Preis: 49 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Feuerwehrplan ab 130 €

Format: A3 nach DIN 14095 oder nach Anforderungen der zuständigen Feuerwehr. Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt.

Feuerwehrlaufkarten Preis: 25 €

A4-A3 nach DIN inkl. Abstimmung mit der zuständigen Feuerwehr

» Preisliste anzeigen
Flucht- und Rettungsplan - 3D Modell
Online Anfrage

Übermitteln Sie bequem Ihre Anfrage über unser Formular.

Kostenlose Beratung

Wir prüfen die Gebäudedaten und kalkulieren Ihr persönliches Angebot inkl. möglicher Staffelrabatte.

Unverbindliches Angebot​

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot bequem per E-Mail.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Das Brandschutz Checkup Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und nimmt sich gerne die Zeit, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Kontaktformular