Flucht und Rettungsplan - Preis
Flucht- und Rettungsplan für 139 €
    • Erstellung nach DIN-ISO 23601
    • Whitelabel-Service für B2B
    • Auf Wunsch gedruckt & laminiert
    • Schnelle Lieferung

    Jetzt kostenlos anfragen

Sie befinden sich hier:

Flucht- und Rettungsplan 2022 - mit Brandschutz-Checkup alle Vorschriften umsetzen

Flucht und Rettungsplan - Preis Bei der Erstellung des Flucht- und Rettungsplans für 2022 ist einiges zu beachten. Wichtige Änderungen der Arbeitsstättenrichtlinien, beziehungsweise Technischen Regeln für Arbeitsstätten seit März 2022 fordern von dem ein oder anderen Arbeitgeber oder Brandschutzbeauftragten, eigene Flucht- und Rettungspläne noch einmal auf ihre Aktualität hin zu prüfen. Neue Pläne müssen genau nach den Vorschriften erstellt werden, um bei einer Prüfung zu bestehen und im Ernstfall die Gebäuderäumung, Erste Hilfe und Brandeindämmung bestmöglich zu unterstützen. Nur, wenn der Flucht- und Rettungsplan auf dem aktuellsten Stand der Dinge ist, übersichtlich genug gestaltet wurde und Hilfreiches sinnvoll aufzeigt, kann dieser die Sicherheit fördern.

Neuerungen in ASR A1.3 und ASR A2.3 – das ist beim Flucht- und Rettungsplan 2022 zu beachten

Der Ausschuss für Arbeitsstätten hat im März 2022 Technische Regeln für Arbeitsstätten veröffentlicht, die einige Arbeitsstättenrichtlinien konkretisieren und erweitern. Die Neuerungen und Änderungen betreffen vor allem die Themengebiete Fluchtwege und Notausgänge, sowie Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. Damit ist auch der Flucht- und Rettungsplan 2022 direkt betroffen.
So geht es beispielsweise um Brandschutz-, Fluchtwegs- und Sicherheitszeichen: Diese müssen den Anforderungen der DIN 67510-1, Klasse C entsprechen und langnachleuchtend sein. Fällt die Hauptbeleuchtung im Ernstfall aus, müssen die Sicherheitselemente auch für eine längere Zeit ohne zusätzliche Energiezufuhr ihre Sichtbarkeit unterstützen – und so Flüchtenden den Weg weisen. Weiter unter die Lupe genommen wurden:

  • Sicherheitsleitsysteme in Bodennähe: Aufgrund der steigenden Rauchentwicklung verlieren Leitsysteme und Markierungen nicht selten ihre Wirkung. Entsprechende Alternativen in Bodennähe helfen hier nach.
  • Hauptfluchtwege: Diese müssen eine Mindesthöhe von 2,1m aufweisen und 1,8m Breite für 300 Personen, oder 2,4m für 400 Personen vorweisen können. Für bereits bestehende Arbeitsstätten gelten Sonderregelungen.
  • Längen der Hauptfluchtwege: Hauptfluchtwege sollten nicht länger als 10m, beziehungsweise 35m ausfallen. Daher kann es in größeren Arbeitsstätten erforderlich sein, mehrere Fluchtwege einzurichten und mit Hilfe der Flucht- und Rettungspläne 2022 kenntlich zu machen.

Ein komplett neuer Flucht- und Rettungsplan für 2022 ist nicht unbedingt notwendig: Solange bisherige Haupt- und Nebenfluchtwege den Anforderungen entsprechen und keine Umbauten vorgenommen werden, kann auch der bisherige Flucht- und Rettungsplan nach DIN ISO 23601 als Sicherheitsmittel dienen. Allerdings sollte geprüft werden, ob sich dieser auch sonst auf dem aktuellsten Stand der Dinge befindet. Wurden beispielsweise Hilfsmittel wie Feuerlöscher an anderen Standorten untergebracht? Oder sind neue Hilfsmittel und Verhaltensregeln dazu gekommen? Dann kann es sich lohnen, dies am Flucht- und Rettungsplan auch entsprechend kenntlich zu machen.

Anforderungen an den Flucht- und Rettungsplan 2022

Die Vorschriften zum Flucht- und Rettungsplan 2022 beziehen sich unter anderem auf die graphischen Darstellungen, die Größe der Sicherheitszeichen und die zu verwendenden Farben. Wer einen Plan selbst erstellen möchte, muss dabei Folgendes beachten:

  • Teile des Gebäudegrundrisses und die Lage der Arbeitsstätte darin
  • Verlauf der Hauptfluchtwege in hellem Grün
  • Lage aller Erste-Hilfe-Einrichtungen, Brandschutzeinrichtungen und Ausgänge von Haupt- und
  • Nebenfluchtwegen
  • Sicherheitszeichen müssen mindestens 7mm groß sein
  • Schrift sollte mindestens 2mm groß ausfallen, um lesbar zu bleiben
  • Flucht- und Rettungsplan ist auf weißem oder nachleuchtend-weißem Hintergrund zu platzieren
  • Standort des Betrachters und Lage der Sammelplätze müssen gekennzeichnet werden
  • Flucht- und Rettungsplan ist nach Blickrichtung des Betrachters auszurichten

Natürlich handelt es sich hierbei nur um einige der Details, die zum Flucht- und Rettungsplan für 2022 beachtet werden müssen. Weil der Überblick hier leicht verloren gehen kann, ist es vorteilhaft, sich erfahrene Experten wie das Team von Brandschutz-Checkup zur Seite zu holen. Unsere zertifizierten Sachverständigen prüfen die Flucht- und Rettungspläne vor der Vollendung, sodass auch wirklich alle Vorgaben eingehalten werden können – und die Flucht- und Rettungspläne höchsten Anforderungen entsprechen.

Unterweisung der Mitarbeiter nach dem Flucht- und Rettungsplan 2022

Der Flucht- und Rettungsplan 2022 selbst ist nicht ausreichend, um die Mitarbeiter über Verhaltensweisen im Ernstfall zu informieren und eine schnellstmögliche Evakuierung im Brand- oder Notfall zu fördern. Auch die richtige Bedienung der Erste-Hilfe- oder Brandschutzhilfsmittel kann über den Flucht- und Rettungsplan nicht vermittelt werden. Daher ist es wichtig, dass Verantwortliche die Unterweisung aller Mitarbeiter genau beachten – und mindestens einmal im Jahr richtig durchführen. Dabei können die folgenden Gesichtspunkte genau beachtet werden:

  • Der Inhalt des Flucht- und Rettungsplans muss besonders verständlich vermittelt werden
  • Die Begehung der geplanten Fluchtwege sollte stattfinden – es handelt sich meist um Wege, die nicht zum Betreten und Verlassen der Arbeitsplätze genutzt werden, was betont werden sollte
  • Fluchttüren und Nottüren können im Notfall trotz Alarm-Auslösung genutzt werden
  • Aufzüge sollten im Brand- und Notfall gemieden werden
  • Aufzeigen der richtigen Verwendung von Hilfsmitteln
  • Üben der richtigen Verhaltensweisen im Brand- oder Notfall

 

Bei Bedarf kann die Evakuierungszeit in einer Übung gemessen werden, um Verbesserungsvorschläge umzusetzen und künftige Probleme aufzudecken. Ebenfalls wichtig: Alle Fluchtwege müssen ohne Hinderungen passiert werden öffnen, alle Nottüren von Innen zu öffnen sein. Ein Abschließen Letzterer ist daher in jedem Fall zu vermeiden! Auch während der Nacht ist dies zu beachten, was in der Praxis leider häufig in Vergessenheit gerät.

Regelmäßige Prüfungen rund um Brandschutz und den Flucht- und Rettungsplan 2022

Auch, wenn es zusätzliche Arbeit und Zeit kostet: Die regelmäßige Prüfung aller Brandschutzanlagen und deren Optimierung kann Leben retten. So kann man prüfen, ob die Alarmsysteme auch wirklich funktionstüchtig sind oder einer Wartung bedürfen. Auch die Prüfung der Sicherheitsbeleuchtung ist in regelmäßigen Abständen durchzuführen. Weiterhin sollte bedacht werden, dass im Notfall alle Mitarbeiter informiert werden müssen – entsprechende Warnsysteme sind ebenfalls zu überprüfen. Der optimale Flucht- und Rettungsplan für 2022 ist der erste Schritt zur Sicherheit am Arbeitsplatz und sollte daher nur den Profis überlassen werden. Mit einer guten Übersichtlichkeit, allen wichtigen Informationen und der vorteilhaften Montage kann der Flucht- und Rettungsplan im Ernstfall Leben retten. Genau aus diesem Grund arbeiten wir von Brandschutz Checkup auch besonders präzise: Wir prüfen die erstellten Pläne mehrfach, arbeiten nach den für das jeweilige Unternehmung und die Branche wichtigen Details und nehmen jedes Merkmal genau. Auf Wunsch liefern wir den Flucht- und Rettungsplan für 2022 auch gedruckt und mit Rahmen aus Aluminium zu, damit dieser ohne Umschweife zum Einsatz kommen kann.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Transparente Preisgestaltung

Die Kosten für die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen, Feuerwehrplänen sowie Feuerwehrlaufkarten können Sie unserer Preisliste entnehmen.

Flucht- und Rettungsplan Preis: 139 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Jeder weitere Etagenplan Preis: 49 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Feuerwehrplan ab 130 €

Format: A3 nach DIN 14095 oder nach Anforderungen der zuständigen Feuerwehr. Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt.

Feuerwehrlaufkarten Preis: 25 €

A4-A3 nach DIN inkl. Abstimmung mit der zuständigen Feuerwehr

» Preisliste anzeigen
Flucht- und Rettungsplan - 3D Modell
Online Anfrage

Übermitteln Sie bequem Ihre Anfrage über unser Formular.

Kostenlose Beratung

Wir prüfen die Gebäudedaten und kalkulieren Ihr persönliches Angebot inkl. möglicher Staffelrabatte.

Unverbindliches Angebot​

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot bequem per E-Mail.