Flucht und Rettungsplan - Preis
Flucht- und Rettungsplan für 139 €
  • Erstellung nach DIN-ISO 23601
  • Whitelabel-Service für B2B
  • Auf Wunsch gedruckt & laminiert
  • Schnelle Lieferung
Jetzt kostenlos anfragen
Sie befinden sich hier:

Externer Brandschutzbeauftragter - alle Fragen zum Thema geklärt

Für das ein oder andere Unternehmen kann es Pflicht werden, einen externen Brandschutzbeauftragten zu engagieren. Aber es gibt auch ohne Pflicht ganz verschiedene Gründe, sich für einen externen versus den internen Brandschutzbeauftragten zu entscheiden. Mit welchen Kosten hierbei zu rechnen ist, worin die Vorteile des externen Brandschutzbeauftragten liegen und wie Sie mit Brandschutz Checkup an Ihrer Seite vorgehen können, verraten wir Ihnen nachfolgend im Detail.

Was ist ein externer Brandschutzbeauftragter?

Brandschutz muss nicht nur in größeren Wohnhäusern, sondern auch Unternehmen groß geschrieben und äußerst ernst genommen werden. Denn: Die richtigen Maßnahmen können unter Umständen Leben retten und größere Brandschäden vermeiden. Externe Brandschutzbeauftragte müssen ihre Qualifikation nachweisen können und stehen in allen Fragen rund um den Brandschutz beratend zur Verfügung. Im Vertrag werden überdies die Zuständigkeitsbereiche des Beauftragten festgelegt. Der externe Brandschutzbeauftragte kann seinen Aufgaben auf objektive Art und Weise nachgehen, da dieser unabhängig von den Unternehmenshierarchien arbeitet. Auf die weiteren Vorteile des externen Brandschutzbeauftragten gehen wir allerdings später ein.

Das kann zu den Aufgaben des externen Brandschutzbeauftragten gehören

In welchem Ausmaß der externe Brandschutzbeauftragte benötigt wird, hängt ganz von der Art und Größe des Betriebes ab und wird im Vertrag konkretisiert. Unter anderem diese Aufgaben kann der externe Brandschutzbeauftragte für Sie übernehmen:

  • Erstellung oder auch Aktualisierung der Brandschutzordnung
  • Beurteilung der Brandgefährdung am Arbeitsplatz
  • Beratung zu feuergefährlichen Arbeitsschritten und dem Umgang mit brennbaren Stoffen
  • Ausarbeitung von Betriebsanweisungen im Brandschutz
  • Unterstützung zu organisatorischen Brandschutzmaßnahmen
  • Überprüfung der Aktualität von Flucht- und Rettungsplänen oder Feuerwehrlaufkarten
  • Beratung zu Auswahl und Platzierung von Feuerlöschhilfsmitteln
  • Durchführen der Evakuierungsübungen und jährlichen Unterweisung der Mitarbeiter
  • Meldung von Brandschutzmängeln
  • Sicherstellung der Nutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen

Die Aufgaben des externen Brandschutzbeauftragten umfassen viele weitere Bereiche, sodass dieser Sie in Ihrem Unternehmen rundum unterstützen kann – und das bei Brandschutz Checkup selbstredend zu fairen Preisen. Der externe Brandschutzbeauftragte unterstützt Sie unter anderem auch dabei, mit den Brandschutzbehörden. Feuerwehrstellen und der Versicherung zu kommunizieren und deren Anforderungen umzusetzen. So stellen Sie sicher, dass Sie nichts Wichtiges vergessen oder übersehen.

In diesen Fällen kann ein externer Brandschutzbeauftragter Pflicht werden

In Deutschland besteht keine bundesweite Pflicht zur Einstellung eines Brandschutzbeauftragten. Die verschiedenen Bundesländer können aber im Zuge des jeweiligen Baurechts, beziehungsweise der Sonderbauverordnungen vorschreiben, dass ein Brandschutzbeauftragter benötigt wird. Das ist beispielsweise in Verkaufsstätten mit mehr als 2.000 Quadratmetern Fläche der Fall, aber auch in Industriegebäuden mit mehr als 5.000 Quadratmetern Fläche oder gar Verwaltungsobjekten mit mehr als 3.000 Quadratmetern. Auch in dem Arbeitsschutzgesetz, beziehungsweise den Technischen Regeln für Arbeitsstätten kann die Notwendigkeit eines Brandschutzbeauftragten hervorgehen – insbesondere bei Unternehmen mit erhöhtem Brandrisiko.
<2>Qualifikation des externen Brandschutzbeauftragten

Externe Brandschutzbeauftragte sollten sich durch besondere Fähigkeiten in Sachen Kommunikation und Zuverlässigkeit verfügen und ein gutes technisches Verständnis zu besitzen. Die Qualifikation zum Brandschutzbeauftragten muss über eine entsprechende Ausbildung erworben werden – zudem sind regelmäßige Fortbildungen vonnöten. Mindestens 64 Unterrichtseinheiten müssen innerhalb der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert werden – aber auch schriftliche und mündliche Prüfungen warten auf die Brandschutzbeauftragten. Mit Brandschutz Checkup können Sie sich der nötigen Qualifikationen nicht nur sicher sein, sondern auch sicherstellen, dass der externe Brandschutzbauftragte durch Weiterbildungen Kompetenzen vertiefen konnte. Bei Brandschutz Checkup finden Sie Brandschutzbeauftragte mit de nötigen Expertise und jahrelanger Erfahrung, mit denen Sie nichts falsch machen können.

Externer Brandschutzbeauftragter versus interner Brandschutzbeauftragter

Wie bereits beschrieben, ist ein externer Brandschutzbeauftragter objektiv. Doch das ist nicht der einzige Vorteil: Sie können damit rechnen, dass dieser über die entsprechende Expertise verfügt und bereits jahrelange Erfahrung auf seinem Gebiet hat. Letztere betrifft oft auch unterschiedliche Branchen. Nicht selten ermöglicht es Ihnen ein externer Brandschutzbeauftragter auch, Kosten einzusparen. Denn: Dieser muss nicht erst ausgebildet werden oder an den nötigen Weiterbildungen teilnehmen. Sie genießen mit dem externen Brandschutzbeauftragten aber auch Flexibilität.
Was für den internen Brandschutzbeauftragten spricht? Der interne Brandschutzbeauftragte verfügt natürlich über mehr Wissen, was die internen Unternehmensstrukturen betrifft. Der externe Brandschutzbeauftragte hingegen muss sich oftmals erst in jene Strukturen einarbeiten. Zudem kann der interne Beauftragte nicht selten eine intensivere Kommunikation bieten – bei diesen Vorteilen kommt es aber ganz darauf an, was Sie sich für Ihr Unternehmen wünschen und vorstellen.

Ihre Vorteile mit dem externen Brandschutzbeauftragten zusammengefasst

  • Sie können sich Rechtssicherheit durch die Einhaltung der Brandschutzvorschriften sichern
  • Sie können sich zu allen Brandschutzfragen Rat einholen
  • Keine zusätzlichen Kosten, die bei der Ausbildung und Weiterbildung des internen Brandschutzbeauftragten anfallen können
  • Mit Brandschutz Checkup setzen Sie auf erfahrene Spezialisten
  • Sie können sich auf eine transparente und faire Preisgestaltung einstellen

So gehen Sie mit Brandschutz Checkup vor

Wenn Sie einen externen Brandschutzbeauftragten für Ihr Unternehmen engagieren möchten, können Sie mit uns auf einfachste Art und Weise vorgehen. Zunächst einmal ermitteln wir mit Ihnen gemeinsam den Bedarf, der in Ihrem Unternehmen besteht – damit wir Ihnen anschließend ein maßgeschneidertes Angebot vorlegen können. Anschließend betreuen wir Sie vor Ort: Bei der Begehung prüfen wir, inwiefern alle gesetzlichen Regelungen zum Brandschutz eingehalten werden. Danach geben wir Ihnen Empfehlungen mit auf den Weg oder deuten auf potentielle Gefahrenquellen hin, die noch beseitigt werden müssen. Welche Aufgaben in Sachen Brandschutz übernommen werden sollten – wir von Brandschutz Checkup helfen Ihnen weiter. Beispielsweise auch mit der Aktualisierung Ihres Flucht- und Rettungsplan Materials.

Aus diesen Gründen für Brandschutz Checkup Brandschutzbeauftragte entscheiden

Mit uns können Sie sich den Brandschutz in Ihrem Unternehmen erleichtern. Wir setzen auf eine faire und transparente Preisgestaltung, mit der es Ihnen leicht fallen wird, Kosten möglichst gering zu halten. Mit uns an Ihrer Seite können Sie sich auf eine maßgeschneiderte Beratung in allen Fragen freuen und sicherstellen, dass Sie keinen wichtigen Aspekt des Brandschutzes vergessen. Zudem greifen wir Ihnen von der Risikoanalyse bis hin zur Brandschutzplanung umfassend unter die Arme, um Ihnen die Arbeit zu erleichtern. Verlassen Sie sich auf unsere jahrelange Expertise und erhalten Sie mit uns ein erfahrenes Team, auf das Sie jederzeit setzen können. Wir dokumentieren zudem alles detailliert, damit Sie stets einen guten Überblick über das Geschehen und Kosten behalten können.

Transparente Preisgestaltung

Die Kosten für die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen, Feuerwehrplänen sowie Feuerwehrlaufkarten können Sie unserer Preisliste entnehmen.

Flucht- und Rettungsplan Preis: 139 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Jeder weitere Etagenplan Preis: 49 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Feuerwehrplan ab 130 €

Format: A3 nach DIN 14095 oder nach Anforderungen der zuständigen Feuerwehr. Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt.

Feuerwehrlaufkarten Preis: 25 €

A4-A3 nach DIN inkl. Abstimmung mit der zuständigen Feuerwehr

» Preisliste anzeigen
Flucht- und Rettungsplan - 3D Modell
Online Anfrage

Übermitteln Sie bequem Ihre Anfrage über unser Formular.

Kostenlose Beratung

Wir prüfen die Gebäudedaten und kalkulieren Ihr persönliches Angebot inkl. möglicher Staffelrabatte.

Unverbindliches Angebot​

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot bequem per E-Mail.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Das Brandschutz Checkup Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und nimmt sich gerne die Zeit, alle Ihre Fragen zu beantworten.

Kontaktformular