Flucht und Rettungsplan - Preis
Flucht- und Rettungsplan für 139 €
    • Erstellung nach DIN-ISO 23601
    • Whitelabel-Service für B2B
    • Auf Wunsch gedruckt & laminiert
    • Schnelle Lieferung

    Jetzt kostenlos anfragen

Sie befinden sich hier:

Die richtige Flucht- und Rettungsplan Montage - So gelingt die Anbringung

Montage - Flucht- und Rettungsplan Selbst der beste Flucht- und Rettungsplan kann in Notsituationen nur dann behilflich sein, wenn er gut sichtbar montiert wurde und so ausgehängt ist, dass jeder Betrachter auf Anhieb eine gute Übersicht über alles Wichtige erhalten kann. Genau deshalb sollte bei der Flucht- und Rettungsplan Montage etwas genauer darauf geachtet werden, was zu beachten ist. Nachfolgend halten wir die wichtigsten Anforderungen an die Montage bereit, die man kennen sollte – aber auch so manchen Tipp für Verantwortliche.

Welche Anforderungen gelten an die Flucht- und Rettungsplan Montage?

Bei der Flucht- und Rettungsplan Montage gilt es, vor allem die richtige Anbringungshöhe zu beachten. Die Höhe sollte ca. 1,60m vom Boden bis zur Mitte des Flucht- und Rettungsplanes betragen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Flucht- und Rettungsplan im Querformat oder Hochformat angebracht wird. Übrigens: Das Planmaterial wird überwiegend im Querformat erstellt. Hängen in den eigenen Räumlichkeiten noch Flucht- und Rettungspläne nach DIN 4844-2, sollten diese nicht mehr aktualisiert werden. Vielmehr gilt es, Planmaterial nach DIN ISO 23601 neu zu erstellen, um die internationalen Normen einzuhalten – und so eine gute Übersichtlichkeit unabhängig von der Montage zu erreichen.

Wo muss die Flucht- und Rettungsplan Montage erfolgen?

Die Flucht- und Rettungsplan Montage sollte so erfolgen, dass sich das Planmaterial deutlich von seiner Umgebung abhebt. Das Planmaterial sollte dauerhaft an Stellen befestigt werden, die Versammlungsorte darstellen oder ihrer Art wegen häufig besucht werden. Das können neben dem Eingangsbereich auch Cafeteria und Konferenz- oder Empfangsräume sein. Auch strategische Stellen des Fluchtweges selbst können mit dem Flucht- und Rettungsplan versehen werden – beispielsweise bei Aufzügen oder Treppenhäusern. Wer Teile des Fluchtweges vergessen hat oder zwischendurch die Orientierung verliert, kann sich so die wichtigsten Infos noch einmal sichern.

Wichtiges zum richtigen Flucht- und Rettungsplan Rahmen

Wer den Flucht- und Rettungsplan montieren möchte, sollte sich nicht für irgendeinen Rahmen entscheiden. Denn: Der richtige Rahmen ermöglicht nicht nur die einfache, aber sichere Montage, sondern kann auch den Wechsel des Planmaterials auf einfachste Art und Weise unterstützen. Weiterhin sollte der Rahmen zum Aushang schwer entflammbar sein,um seinen Inhalt auch dann zu schützen, wenn der Ernstfall eintritt. So bleibt der Flucht- und Rettungsplan möglichst lange zur Orientierung sichtbar. Im besten Fall trägt der Rahmen die Brandschutzzertifizierung Klasse B1 nach DIN 4102-1, um schwer entflammbare Eigenschaften vorzuweisen. Auch abseits dessen erweisen sich Rahmen aus Edelstahl oder Aluminium als gute Wahl.

Wann ist die Flucht- und Rettungsplan Montage notwendig?

Der Flucht- und Rettungsplan sollte dann in der eigenen Arbeitsstätte montiert werden, wenn im Zuge der Gefährdungsbeurteilung festgestellt wird, dass:

  • Der Fluchtweg besonders verwinkelt und unübersichtlich erscheint
  • Der Fluchtweg durch besondere Bereiche wie ein Zwischengeschoss führt
  • Die Arbeitsstätte besonders brandgefährdet ist – beispielsweise auch durch Nebengebäude
  • Sich viele ortsunkundige Personen im Gebäude aufhalten könnten

Generell ist es in den meisten Arbeitsstätten zu empfehlen, Flucht- und Rettungspläne zum Einsatz zu bringen. In vielen öffentlichen Gebäuden wie Schulen, Kindergärten und Co. kann dabei auf Planmaterial für jedes Klassenzimmer, beziehungsweise jede Gruppenräumlichkeit gesetzt werden. Weitläufige oder sehr komplexe Arbeitsstätten profitieren von zwei an verschiedenen Stellen angebrachten Flucht- und Rettungsplänen, die von jedem Standort aus die sichere Flucht ermöglichen.

Fluoreszierender Hintergrund für eine bessere Sichtbarkeit

Soll die Flucht- und Rettungsplan Montage erfolgen, kann auf langnachleuchtendes Spezialmaterial gesetzt werden. Der Farbdruck erfolgt auf dieses, um im Falle eines Ausfalls der Hauptbeleuchtung für eine gute Sichtbarkeit zu sorgen. Das Material leuchtet bis zu zwölf Stunden nach, sodass die gute Lesbarkeit auch im Dunkeln garantiert werden kann – und das oftmals auch bei einer leichten Rauchentwicklung. Wer das nachleuchtende Material nicht nutzt, muss auf Sicherheitsbeleuchtungen setzen, die extern betrieben werden. Hier kann der Aufwand in Bezug auf Wartungen aber höher ausfallen. Wichtig ist, dass das Planmaterial und dessen nachleuchtende Eigenschaften regelmäßig überprüft werden – beispielsweise auf die Aktualität hin. Dies sollte möglichst einmal jährlich geschehen. Unabhängig davon gilt: Wurden Änderungen am Fluchtweg vorgenommen – beispielsweise durch Renovierungen – oder Standorte von Hilfsmitteln verändert, sollte das Planmaterial sofort aktualisiert werden.

Auch diese Sicherheitsmerkmale können die Evakuierung im Ernstfall erleichtern

Auch, wenn der Flucht- und Rettungsplan dank sinnvoller Montage und Sicherheitsbeleuchtungen bei Rauchentwicklung gut sichtbar bleibt, kann es Evakuierenden bei erschwerten Sichtverhältnissen schwer fallen, auf Anhieb den richtigen Weg zu finden. Hier helfen Sicherheitsleitsysteme langnachleuchtender Art weiterhelfen, die in Bodennähe angebracht werden. Unternehmer sollten abwägen, inwiefern die Leitsysteme die Flucht erleichtern können und selbst prüfen, wie vorteilhaft diese bei einem Ausfall der Haupbeleuchtung wirken. Insbesondere komplexe Fluchtwege dürften von dem Hilfsmittel profitieren.

Alle Anforderungen mit Brandschutz-Checkup erfüllen

An den Flucht- und Rettungsplan werden sehr hohe und viele Anforderungen gestellt. Die Technischen Regeln für Arbeitsstätten legen Inhalte für das Planmaterial fest, das umfangreich und komplex erscheint – aus genau diesem Grund greift Brandschutz-Checkup mit jahrelanger Erfahrung unter die Arme. Die verschiedenen DIN ISO 23601 und ASR A.1.3 Regelungen setzen unsere Expertenteams gekonnt um – dabei prüfen stets zertifizierte Sachverständige alle Inhalte. Vorhandenes Planmaterial prüfen wir gerne kostenfrei auf seine Aktualität hin, damit ganz ohne Verpflichtungen nachgesehen werden kann, ob für das eigene Unternehmen eine Erneuerung notwendig wird. Auch bei wichtigen Fragen stehen wir rundum zur Seite – und das zeitnah, kenntnisreich und zuvorkommend.

Die richtige Flucht- und Rettungsplan Ausrichtung

Flucht- und Rettungsplan: Standortmarkierung
Bei der Flucht- und Rettungsplan Ausrichtung muss darauf geachtet werden, dass dieser in Blickrichtung des Betrachters montiert wird, ausgehend von der Standort Markierung auf dem Fluchtplan. Das verhilft zu einer zügigen Orientierung. Hierzu lässt sich beispielsweise auch das Flucht- und Rettungsplan Hochformat nutzen. Der Standort selbst muss im Plan deutlich hervorgehoben werden: Und zwar mit einem blauen Punkt und der entsprechenden Beschriftung. Ebenfalls zu markieren ist die Sammelstelle, die mit Hilfe des Hauptfluchtweges angesteuert wird. Auch hierzu hilft Brandschutz Checkup bei Fragen oder Anliegen gerne rundum weiter.

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?

Transparente Preisgestaltung

Die Kosten für die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen, Feuerwehrplänen sowie Feuerwehrlaufkarten können Sie unserer Preisliste entnehmen.

Flucht- und Rettungsplan Preis: 139 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Jeder weitere Etagenplan Preis: 49 €

Format: A4-A2 nach DIN-ISO 23601 Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt und inkl. Alurahmen.

Feuerwehrplan ab 130 €

Format: A3 nach DIN 14095 oder nach Anforderungen der zuständigen Feuerwehr. Lieferung erfolgt als PDF. Auf Wunsch auch gedruckt.

Feuerwehrlaufkarten Preis: 25 €

A4-A3 nach DIN inkl. Abstimmung mit der zuständigen Feuerwehr

» Preisliste anzeigen
Flucht- und Rettungsplan - 3D Modell
Online Anfrage

Übermitteln Sie bequem Ihre Anfrage über unser Formular.

Kostenlose Beratung

Wir prüfen die Gebäudedaten und kalkulieren Ihr persönliches Angebot inkl. möglicher Staffelrabatte.

Unverbindliches Angebot​

Sie erhalten ein unverbindliches Angebot bequem per E-Mail.